Erst eins und dann die zweite Auflage

 

In meinem Parkinson-Wegweiser habe ich geschrieben, wie wichtig es ist, dass auch der Kopf in Bewegung bleibt und Arbeit hat. Dazu habe ich verschiedene Anregungen gegeben, unter anderem diese – ich zitiere mich mal selbst: „…schreiben Sie ein Buch – wie ich es gerade mache!“ Dieses Projekt hatte ich nach monatelanger Arbeit 2019 zu Ende gebracht und gedacht: Ein Buch – das reicht dann jetzt. Aber so kann man sich irren. Weitere Monate Arbeit und im September 2022 war die zweite Auflage fertig: Komplett überarbeitet und ergänzt um viele neue Themen, sodass es jetzt doppelt so dick ist.

Der Parkinson-Wegweiser entspringt meinen eigenen Erfahrungen nach 12 Jahren Morbus Parkinson und meiner Tätigkeit als Regionalleiter der Neusser Parkinsongruppe. Den Anstoß für den Parkinson-Wegweiser haben ursprünglich die Mitglieder meiner Gruppe gegeben. Es gab so viele Fragen und sie wiederholten sich. Ich wollte unseren Mitgliedern deshalb etwas schriftliches mit auf den Weg geben, das die dringendsten Fragen beantwortet und eine erste Hilfe auf dem Weg der Erkrankung ist. Diese Idee begann mit einer losen Blattsammlung aus dem Fotokopierer. Sie wurde immer umfangreicher und zu einer Broschüre und dann zu meinem ersten Buch.

Seit 2019 gab viele neue Fragen. Also hab ich mich wieder ans Schreiben gemacht und die erste Ausgabe überarbeitet und erweitert. Aus vormals 64 Seiten sind jetzt 116 Seiten geworden. Für medizinische Fachthemen konnte ich darauf spezialisierte Gastautoren gewinnen. So erklärt z.B. Dr. Petyo Nikolov von der Uni Düsseldorf die Tiefe Hirnstimulation, welche Vorraussetzungen die Patienten für den operativen Eingriff erfüllen müssen, die Wirkungsweise und Erfolgsaussichten. Und Prof. Dr. med Dirk Woitalla beschreibt in einem Exkurs das Restless Legs Syndrom, unter dem viele Parkinson-Patienten zusätzlich leiden.

Das Kapitel Parkinson Behandlung wurde um zahlreiche Themen ergänzt z.B.: Pen, Inhalator & Pumpentherapie, Ernährung, Ayurveda-Kost und Darmgesundheit. J.M. Mielert von DOPANET erklärt außerdem wie die Geschichte mit der Elektronischen Patientenakte funktioniert.

Der Preis wurde von 10 Euro ein klein bisschen auf 12 Euro angehoben – für den doppelten Umfang 🙂

Das Buch am besten direkt über den tredition Verlag bestellen – die Versandkosten sind in den 12 Euro inbegriffen. Amazon hat noch einen Restbestand der ersten Auflage und scheint diese bevorzugt zu verschicken. Sollten Sie die falsche Auflage bekommen, schicken Sie das Buch bitte wieder zurück. Die neue Auflage erkennen Sie an dem Titelbild des Ratlosen Mannes vor einer Weggabelung.

Ich hab natürlich auch immer einige Exemplare bei den Treffen der Neusser Regional Parkinsongrupee dabei 🙂

Aktuelle 2. Auflage
überarbeitet und erweitert
ISBN: 978-3347710955
116 Seiten, 12 Euro
1. Auflage
Bitte nicht mehr bestellen!
ISBN: 978-3748234838
68 Seiten, 10 Euro
229 Views
Share:

Author: Egon Negele

Buchautor und Leiter der Parkinson Regionalgruppe Neuss gibt in seinem Blog interessante Neuigkeiten weiter und berichtet von alltäglichen und besonderen Herausforderungen mit der Krankheit Parkinson – wie er sie meistert oder lernen muss, sich neu auszurichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert